Unterseiten der Einrichtungen

 

Allgemeines

Herzlich willkommen auf den Seiten des Krebsregisters Baden-Württemberg.

Krebskrankheiten sind in Deutschland bei beiden Geschlechtern nach wie vor die zweithäufigste Todesursache nach den Herz- und Kreislaufkrankheiten. Trotz deutlicher Fortschritte bei der Vorbeugung, Früherkennung und Therapie wird angesichts des zunehmenden Alterns der Bevölkerung und der weiter steigenden Lebenserwartung ihre Bedeutung für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung künftig weiter zunehmen.

Vorgeschichte

Das erste Krebsregister wurde auf der Grundlage des Landeskrebsregistergesetzes Baden-Württemberg vom 7. Februar 1994 (geändert durch Gesetz vom 23. Mai 2000) eingerichtet. Aufgrund struktureller Mängel und eines unbefriedigenden Erfassungsgrades wurde es im Jahr 2004 geschlossen und eine Überarbeitung des Gesetzes in Auftrag gegeben. Das Register dokumentierte zunächst in drei, später etwa der Hälfte der Landkreise Baden-Württembergs und arbeitete nach dem Prinzip des Melderechtes. Das bedeutet, dass die Ärzte Krebsfälle melden durften, hierzu aber nicht verpflichtet waren.



Aktuelles

26.10.2018

Freie Plätze für Schulungstermine „Melderportal des Krebsregisters Baden-Württemberg“ für niedergelassene Ärzte

Lesen Sie mehr

27.08.2018

Der zweite Landesqualitätsbericht Onkologie Baden-Württemberg steht zum Download bereit

Lesen Sie mehr

08.08.2018

Faktenblatt zur Epidemiologie des malignen Melanoms und des Hodgkin-Lymphoms in Deutschland veröffentlicht

Lesen Sie mehr

 


TNM-
Klassifikation 8. Auflage Erscheinung Januar 2017

 

Service-Funktionen